Ummeldung einer Wohnung

Ansprechpartner/in
Sarah UhligStandort anzeigen
Amt / Bereich
OrdnungsamtBürgerbüro / BürgerserviceMeldeamt
Rathaus
Brühl 1
09217 Burgstädt
Telefon: 03724 63-162
Telefax: 03724 63-174
Karla SchäferStandort anzeigen
Amt / Bereich
OrdnungsamtBürgerbüro / BürgerserviceMeldeamt (Leitung)
Rathaus
Brühl 1
09217 Burgstädt
Telefon: 03724 63-161
Telefax: 03724 63-174
Steffi StemmlerStandort anzeigen
Amt / Bereich
OrdnungsamtBürgerbüro / BürgerserviceMeldeamt
Rathaus
Brühl 1
09217 Burgstädt
Telefon: 03724 63-163
Telefax: 03724 63-174

Zuständige Stelle

Die Stadtverwaltung Burgstädt ist für die Einwohner der Stadt Burgstädt und der Gemeinden Mühlau und Taura zuständig.

Voraussetzungen

Wer innerhalb der Stadt Burgstädt, der Gemeinde Taura und Gemeinde Mühlau umzieht, hat sich binnen 14 Tagen im Einwohnermeldeamt der Stadt Burgstädt umzumelden.

Wohnungen im Sinne des Meldegesetzes sind umschlossene Räume, die bereits mit einer gewissen Regelmäßigkeit tatsächlich zum Wohnen oder Schlafen benutzt werden.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • vorhandene Ausweisdokumente (Pass, Personalausweis etc.)
  • Wohnungsgeberbestätigung (seit 01.11.2015 erforderlich)
Welche Gebühren fallen an?

gebührenfrei

Bearbeitungsdauer

Die Ummeldung erfolgt in der Regel sofort.
Über Ihre Meldung erhalten Sie eine kostenfreie Bestätigung.

Rechtsgrundlage

Bundesmeldegesetz (BMG) vom 03.05.2013 (i.g.F.)

Was sollte ich sonst noch wissen?

Ist eine persönliche Vorsprache nicht möglich, können Sie eine dritte Person dazu bevollmächtigen Sie umzumelden. Diese Person benötigt zur Ummeldung Ihre Vollmacht, das ausgefüllte und unterschriebene Ummeldeformular und Ihren Ausweis.

Bei Familien (Ehepaar, Kinder bis 18 Jahren) wird ebenfalls eine Vollmacht benötigt. Es genügt, wenn ein volljähriges Familienmitglied mit den erforderlichen Unterlagen der mitziehenden Familienmitglieder im Meldeamt vorspricht. 

Bemerkungen

Bitte beachten Sie, dass es durch die Verletzung der Meldepflicht zu Problemen z.B. bei der Kfz-Zulassung, Führerscheinstelle sowie bei der Zustellung von amtlichen Dokumenten wie z.B. Wahlbenachrichtigung kommen kann. 

zurück